Scenar - Was ist das?

 

Entwicklungsgeschichte:

Entstanden ist die Methode auf Initiative der russischen Weltraumbehörde, für Kosmonauten, die lange Zeit im Weltraum ohne ärztliche Hilfe, ohne Krankenhaus und ohne Apotheke auskommen mussten.

Es sollte eine Therapiemethode entwickelt werden, die ohne medizinisches Fachpersonal einfach und überall angewendet werden kann.

 

In den 1970er Jahren gelang es Wissenschaftlern der Universität Sochi, unter der medizinischen Leitung von Professor Alexander Revenko, eine Impulstherapie zu entwickeln, die als körpereigene wahrgenommen wird. Hieraus resultiert der hohe Wirkungsgrad der Scenartherapie.

 

Scenar (im deutschen Sprachraum oft auch SKENAR geschrieben - für Selbst Kontrollierte EnergoNeuro Adaptive Regulation) ist eine holistische Behandlungsweise, die das vegetative Nervensystem reguliert.

Ziel der Therapie ist die Behandlung von Schmerzzuständen, energetischer Ausgleich, Anregung des Immunsystems und die Beschleunigung von Heilprozessen.