Scenar - Wirkungsweise / Behandlung

Es handelt sich dabei um eine Form von Elektrotherapie, welche in keiner Weise den bisherigen weitverbreiteten Therapien, wie z.B. TENS ähnelt.

Bei herkömmlichen Therapieverfahren führen die sich wiederholenden Impulsmuster zur Gewöhnung. Der Körper reagiert schließlich nicht mehr auf den Impuls. Scenar hingegen verändert ständig seine Impulse. Die Eigenregulation wird immer wieder neu angestossen entsprechend der individuellen Antwort der Körperzellen.

 

Scenar wirkt über die Haut und der Therapeut beginnt meistens mit der Stelle, an der Sie selbst die Ursache Ihrer Beschwerde vermuten. Dann wird die Behandlungsenergie nach Ihrer Empfindung (leichtes Kribbeln oder Picken) eingestellt.

Der Hautwiderstand wechselt bei Veränderungen des inneren Milieus. Daher zeigen uns die Impulse beim Streichen mit dem Scenar über die Haut oder durch punktuelles Messen meist deutlich, wo ein Zugang zur Unterstützung der Behandlung Ihrer Beschwerden ist. So findet der geschulte Therapeut, zusammen mit Scenar, die Stelle Ihres Körpers, an der das Gerät am besten angewandt werden kann.

 

Genauso angenehm erfolgt dann die Therapie für Sie: Mit verschiedenen Einstellungsvarianten und Techniken wird an dieser definierten Stelle die Behandlung durchgeführt. Dabei nimmt Scenar Einfluss auf das vegetative Nervensystem und damit auf die körpereigenen Anpassungs- und Regulierungsvorgänge, stärkt somit die Abwehrkräfte und zeigt dem Körper den Weg zur Selbstheilung auf.

 

Behandlung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Erfahrungen zeigen, dass es durch die Verwendung des Scenar´s zu einer nachhaltigen Schmerzreduktion bzw. kompletten Beseitigung von verschiedenen Schmerzen kommt.

Anwender von Scenar berichten generell über einen erhöhten Energiepegel, tiefen und erholsamen Schlaf und ein gesteigertes Wohlbefinden. Scenar stimuliert reparative Eigenprozesse im Organismus, löscht krankhafte Muster des Nervensystems und durch die Aktivierung der Selbstheilungskräfte kommt der Körper zur Homöostase (Selbstregulation).

 

SCENAR-Behandlungsdauer

Speziell diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden, da es wesentlich auf die Art der Beschwerden und die Regulationsfähigkeit Ihres Körpers ankommt. Generell kann gesagt werden, dass sich bei akuten Beschwerden häufig bereits nach einer Behandlung eine gute Wirksamkeit zeigt, während bei chronischen Beschwerden mehrere Behandlungszyklen erforderlich sein können.

 

Die Scenar-Therapie kann wie die Holopathie zerstörte Strukturen nicht wieder herstellen, gestörte Bereiche aber harmonisieren.

Diese Anwendungen ersetzen in keinster Weise eine ärztliche Untersuchung!!!